Aktuelles > „Das Seminar wird mir ewig in guter Erinnerung bleiben“ | Stimmen des EW

Stimmen des EW

„Das Seminar wird mir ewig in guter Erinnerung bleiben“ | Stimmen des EW

Der 18-Jährige Kevin Külsen vom Margaretha-Rothe-Gymnasium in Hamburg verbrachte im August im Rahmen des Streetart-Seminars eine Woche in Berlin.

Mit diesem Preis wurde er von der Bundesjury für seinen beeindruckenden Bildbeitrag zum Thema „Social Media- ein Demokratiekiller?“ belohnt.

Heute berichtet uns Kevin von seinen Erlebnissen beim Kunstseminar in der Hauptstadt:

Am Montag, den 29.07.2019 war es soweit: Das Streetart-Seminar in der Berlin begann. Die Aufregung war groß – was erwartet mich? Treffpunkt war ab 11:00 Uhr am Berliner Hauptbahnhof. Meine Gedanken schweiften: Bin hier richtig? Und wie werde ich die Seminarleitung und die anderen Teilnehmer erkennen? Alle Bedenken waren umsonst. Es klappte wunderbar. Alle waren super nett und man verstand sich schnell mit allen. Vom Bahnhof ging es nun mit der S-Bahn zum Hostel. Danach fand das Kennenlernen in der Geschäftsstelle statt und wir stellten unsere Arbeiten vor.

An den folgenden Tagen wurden wir künstlerisch aktiv: beim Tape Art-Workshop im Urban Nation Museum, beim Urban Sketching mit Wienke Jensen und beim Graffiti-Workshop. Wir lernten viel über Streetart in Berlin bei zwei verschiedenen Touren.  Auch für die Mahlzeiten wurde gut gesorgt: Wir lernten die kulinarische Vielfalt Berlins kennen. An den Abenden war ebenfalls für ein unterhaltsames Programm mit dem Freiluftkino in Kreuzberg und dem Ratibor Theater gesorgt.

Zu Meckern gibt es nichts. Es war ein gut organisiertes und vielfältig gestaltetes Seminar. Man hat viel Neues gelernt und neue, ebenfalls kreative Teilnehmer des Europäischen Wettbewerbs kennengelernt. Besonders gut hat mir der Urban-Sketching Workshop gefallen. Zuerst lernten wir etwas über Urban-Sketching und anschließend durften wir es selbst ausprobieren und uns aussuchen, was wir skizzieren und einfangen wollten. Es gab zwei Durchgänge: im Ersten sollten wir nur Gebäude oder andere Objekte auswählen und im zweiten Durchgang dann Personen.

Das Seminar wird mir ewig in guter Erinnerung bleiben und kann es jedem empfehlen, der Interesse an Streetart hat und gerne selbst kreativ wird.

Kevin Külsen

Ihr möchtet auch erzählen, wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt oder was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt? Schreibt an team@ew2019.de! Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“.