Aktuelles > Eine Woche Yourope! | Internationale Jugengbegegnung Bad Marienberg 2019

Eine Woche Yourope! | Internationale Jugengbegegnung Bad Marienberg 2019

© Europahaus Bad Marienberg

Angeregte Diskussionen, kultureller Austausch, neue Freundschaften und fröhliches Gelächter – das zeichnete das European Youth Gathering in Bad Marienberg aus. Das Jugendseminar stellt einen der wertvollsten Bundespreise des Europäischen Wettbewerbs dar.

Ein Programmpunkt des vielseitigen Seminars stellte das „European Future Laboratory“ dar. Dabei saßen die Schülerinnen und Schüler verschiedenster Nationen in kleinen Gruppen zusammen und arbeiteten konzentriert an Gruppenpräsentationen zu selbst gewählten europäischen Themen. Von Rechtsextremismus, Menschenrechten, Waffenexport, Klimawandel bis hin zur Migration – die ganze Bandbreite an Themen war vertreten. Eine voll bepackte Verkleidungskiste mit pinken Perücken und Sonnenbrillen in der Mitte des Raumes oder die Mikrofone und Gitarren in den Händen der Jugendlichen deuteten darauf hin: Der Kreativität waren hierbei keine Grenzen gesetzt. Dieser Freiraum zahlte sich aus – die am nächsten Tag präsentierten Projekte waren an Einfallsreichtum und Vielfalt kaum zu übertreffen. In selbstgeschriebenen Theaterstücken oder Rapsongs setzten sich die Jugendlichen kreativ und kritisch mit den beschriebenen Themen auseinander. Sogar eine Nachrichtensendung und einen Cartoon stellten die Jugendlichen auf die Beine.

© EBD/ Jung

Das einwöchige Jugendseminar im Europahaus Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz) stand ganz unter dem Motto des 66. Europäischen Schülerwettbewerbs „YOUrope – my Europe, my future“. Zusammengekommen sind dazu zwanzig Schülerinnen und Schüler aus sechs verschiedenen Nationen – Griechenland, Kroatien, Portugal, Polen, Italien und Deutschland. Eine Woche lang wohnte die bunt gemischte Gruppe im Europahaus, machte Ausflüge und Workshops und diskutierte aus unterschiedlichen Perspektiven Europa. Was vereint uns? Welche Traditionen und Besonderheiten kennzeichnen die verschiedenen Länder? Und wie gelingt trotz Unterschiede die europäische Integration? Einen Einstieg in diese Fragen und die Möglichkeit die ersten Kontakte zu knüpfen, bot der „European Country Market“ zu Beginn der Woche. Dort wurden Musik, Kleidung und Köstlichkeiten der jeweiligen Länder vorgestellt und auch voneinander gelernt, wie man sich in der jeweils anderen Sprache begrüßt oder „Ich liebe dich“ sagt.

© EBD/ Jung

Für Teamer Sergej Klein stand der kulturelle Austausch während des Jugendseminars an erster Stelle: „Letztendlich sind es die geknüpften Freundschaften, die noch Jahre nach dem Youth Gathering bestehen und Europa greifbar machen.“ Da er selbst als Jugendlicher an verschiedenen Seminaren im Europahaus teilgenommen hat, kann er somit nicht nur aus Sicht eines Betreuers, sondern auch aus eigener Erfahrung sprechen. Und auch die Preisträgerinnen und Preisträger betonten mehrfach, wie spannend es ist, so viele junge Menschen aus anderen Nationen kennenzulernen. „Meine Lehrerin war zunächst besorgt, ob meine Englischkenntnisse für das Seminar ausreichen. Aber ich konnte mich gut mit den anderen Teilnehmenden verständigen und habe sehr viel Neues gelernt“, berichtete eine Schülerin aus Polen.

© EBD/ Jung

Das Europahaus Bad Marienberg hat sich bereits seit vielen Jahren auf europäische Jugendarbeit und politische Bildung spezialisiert. Statt klassischer Vorträge wie in der Schule setzen die Teamer auf interaktive Formate, digitales Lernen und ein Miteinander auf Augenhöhe. Dass dieses Konzept gut ankommt, zeigte das durchweg positive Feedback der Jugendlichen. Dieses ist nicht nur an dem „Stimmungsbarometer“, das als Poster an der Pinnwand hängt, abzulesen, sondern auch an den Reaktionen der Jugendlichen. Am Tag der Abreise fällt der Abschied nach solch einer erlebnisreichen und abwechslungsreichen Woche jedenfalls nicht einfach. Doch die neu geknüpften, internationalen Freundschaften, ausgetauschten Ansichten und dazugewonnenen Kenntnisse zu europäischen Themen werden noch laaaange nachwirken!

© EBD/ Jung

Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“. Ihr möchtet auch erzählen, was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt oder wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt? Dann schreibt an team@ew2019.de!

Weitere Fotos und Infos zu dem Jugendtreffen findet ihr auch bei instagram, facebook und twitter.