Erster Newsletter in 2023 erschienen

|

Unsere Geschäftsstelle gleicht seit einigen Tagen einer Logistikzentrale: Täglich klingeln Paketdienstleister, überall stapeln sich Kisten, aus denen in Mappen und Regale umsortiert wird. Wir berichten unten über die begonnene „heiße Phase“ des Europäischen Wettbewerbs.

Nach Feierabend finden wir Unterhaltung und bleiben thematisch bei der Europapolitik. Die Serie, die das möglich macht, empfehlen wir wärmstens.

Ein paar Kilometer Luftlinie von unserem Büro entfernt wird der Olympiapark Berlin in wenigen Wochen Ort eines weltweiten Ereignisses. Die Special Olympics World Games sorgen aber auch schon jetzt für sportliche Inklusionsprojekte – und zwar an Schulen.

Bevor wir uns wieder unseren Kisten widmen, versorgen wir Sie schnell noch mit aktuellen Terminen und Informationen zur europapolitischen Bildung.

Angenehme Lektüre!

Zur ersten Ausgabe des Newsletters „Europa in der Schule“ in 2023

Weitere Beiträge:

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...