Aktuelles > Europa kompakt vermitteln | Planspiel in Frankfurt

Hessen

Europa kompakt vermitteln | Planspiel in Frankfurt

Für sieben Schülerinnen und Schüler der 7b der Schule am Sommerhoffpark in Frankfurt war der letzte Freitag im September 2019 ein ganz Besonderer: ein spannender und vielfältiger EU-Projekttag stand an.

Den Projekttag hatte die Klasse als Preis gewonnen, weil sie am 66. Europäischen Wettbewerb teilgenommen und mit einem Video-Projekt die Jury begeistert hatte.

Nun war es also soweit: Zwei Trainerinnen der Schwarzkopf-Stiftung kamen nach Frankfurt und hatten viele Spiele und Methoden rund um die EU im Gepäck. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, begann der Vormittag mit „Europa in vier Ecken“. In dem sich die Schülerinnen und Schüler in den vier Ecken des Raumes positionierten, nahmen sie Stellung zu verschiedenen Fragen, die die EU betrafen. Zu der Frage, was die EU für sie besonders macht, antwortete Dunya: „Wir müssen nicht in Armut leben, wir können zur Schule gehen und haben ein sicheres Zuhause“.

Nach diesem Einstieg puzzelten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam den Kontinent Europa zusammen. Das Puzzle bestand aus einer Europa-Landkarte aus einzelnen Teilen, die deutlich machte, dass Europa aus vielen einzelnen Ländern besteht. Welche Länder zur Europäischen Union gehören, wurde dann anhand der Karte gemeinsam erarbeitet. Nach einer Pause entdeckten die Schülerinnen und Schüler in Einzelarbeit jeweils ein Land und seine Besonderheit noch einmal im Detail und stellten dieses Land dem Rest der Klasse vor. Anschließend war bei einem Quiz mit Schätzfragen das Wissen aller gefragt. Hier konnte die Klasse direkt zeigen, was sie bereits gelernt hatte.

Im Anschluss wurde gemeinsam überlegt, was die EU macht und warum die EU über Gesetze entscheidet. Die Politikbereiche der EU wurden vorgestellt und am Ende erarbeitete die Klasse Ideen für ein mögliches Gesetz, um die Umwelt zu schützen. Beim Blitzlicht zum Schluss des Projekttages konnten alle Schülerinnen und Schüler eine Sache nennen, die sie an diesem Tag gelernt hatten. „Mir hat es wirklich gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, so viel über die EU zu lernen“, war das Fazit von Memeza. Vielleicht denken die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b in Zukunft an die EU, wenn sie mit dem Euro bezahlen oder in ein anderes Land reisen.

 

Hier geht es zum Beitrag, mit dem die Schülerinnen und Schüler das Planspiel gewonnen haben:

Hashemi & Sen & Pagano & Abdul-Al