Aktuelles > EUnited: Das Arbeitshilfenportal geht frisch bestückt und rundum erneuert ins neue Schuljahr

EUnited: Das Arbeitshilfenportal geht frisch bestückt und rundum erneuert ins neue Schuljahr

Der Europäische Wettbewerb ist in die 67. Runde gestartet und das Arbeitshilfenportal zu den diesjährigen Themen aktualisiert. Pünktlich zum Schuljahresbeginn in den meisten Bundesländern bietet das Arbeitshilfenportal mit rund 100 neuen Links und einer neuen Struktur viel Inspiration und gezielte Unterstützung bei der Bearbeitung der neuen Wettbewerbsaufgaben.

Unter dem  Motto „EUnited – Europa verbindet“ bieten 13 Aufgabenstellungen viele Ansatzpunkte für Kinder und Jugendliche auf der Suche nach Werten, die die Europäerinnen und Europäer verbinden. Für die Jüngeren hält das Arbeitshilfenportal eine Zusammenschau der beliebtesten Kinderbuchfiguren bereit, Fotostrecken der YouthReporter von potentiellen Lieblingsplätzen in Europa sowie einen Wissensschatz von GEOlino rund um das Leben junger Zirkuskünstler. Wer sich eher in der Märchenwelt zu Hause fühlt, wird ebenfalls fündig und kann die schönsten europäischen Märchen zum Nachlesen (wieder)entdecken. Außerdem bietet das Arbeitshilfenportal Hilfe zu Selbsthilfe – Ein Tag ohne Handy? Wie die Smartphones unser Leben beeinflussen und Anregungen was man auch ohne Smartphone alles erleben kann, spiegeln spannende Artikel und Videos wider.

Für die älteren Klassenstufen stellt das Portal spannende Dokumentationen zu den Themen Klimaschutz und Klima-Demos, Geschlechterrollen gestern und heute sowie zum Themenbereich Frieden in Europa in den Rundfunkmediatheken zusammen. Darüber hinaus bietet die Plattform wissen.de spannende Inspirationen zum nachhaltigen Bauen während die Bundeszentrale für Politische Bildung Akzente für die mögliche Visionen zur Zukunft der EU abbildet. Demokratie heißt Kompromisse finden in einer gutgelebten und unterschiedliche Meinungen respektierenden Streitkultur. Das forum-streitkultur.de zeigt, wie dies erfolgreich in den Schulalltag integriert werden kann. In der Sonderaufgabe geht es um die Fokuspunkte der deutschen Ratspräsidentschaft 2020. Dazu hält das Arbeitshilfenportal hilfreiche Hintergrundinformationen vom Europäischen Parlament und der Bundesregierung bereit.

Eine weitere Neuerung ist die Rubrik „Methodik/Umsetzung„, in der das „how-to“ erklärt wird. Darin finden sich zahlreiche Anregungen, wie die Aufgabenstellungen kreativ umgesetzt werden können. Tutorials zum bewegten Zeichnen bieten Hilfe für die jungen Zeichner oder laden dazu ein, einen eigenen Film zu erstellen. Welches Equipment dazu benötigt wird und wie Urheberrechte berücksichtigt werden müssen, verraten unter Anderem die Tutorials von PlanetSchule.  Internet-ABC bietet dabei gezielte Ratschläge, was bei der Nutzung digitaler Medien zu beachten ist. In der Sektion „Arbeitsmaterial“ sind zahlreiche Informationsseiten, Spiele, Quizze und Projekte rund um das Thema Europa und Einsteigerwissen für junge Europäerinnen und Europäer zu finden. Da ist für jede Altersstufe etwas dabei.

Wer weitere Inspirationen für die Wettbewerbsteilnahme sucht, dem sind die Best-of-Videos der letzten Runden ans Herz gelegt.

Wir wünschen den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit an den Wettbewerbsbeiträgen!