Aktuelles > „Europäischer Wettbewerb – grenzenlos!“ | Ausstellung von Schülerarbeiten aus Bayern und Tschechien

Bayern

„Europäischer Wettbewerb – grenzenlos!“ | Ausstellung von Schülerarbeiten aus Bayern und Tschechien

Am 3. Oktober 2018 konnte bereits zum zweiten Mal eine länderübergreifende Werksschau von bayerischen und tschechischen Arbeiten aus dem Europäischen Wettbewerb der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Collage der Schülerarbeiten aus Bayern und Tschechien, die u.a. in der diesjährigen Ausstellung in Prag zu sehen sind.

Während 2016 die Schülerarbeiten in München präsentiert wurden, galt es in diesem Jahr für den Landesjuryleiter, Herrn RSK Kurt Mitländer, Reproduktionen der besten bayerischen Arbeiten aus den vergangenen Wettbewerbsrunden in Prag für eine Ausstellung aufzubereiten.

Gemeinsam mit seiner tschechischen Kollegin, Frau Jana Skarlantova, gelang es ein überzeugendes Ausstellungskonzept für die Präsentation zu erarbeiten, um die Kunstwerke in ansprechendem Ambiente präsentieren zu können. Als Ausstellungsort konnte das Europahaus in Prag in der Jungmannova 24, Praha 1 gewonnen werden.

Gemeinsam mit M.A. Barbora Steflová wurde die Ausstellung feierlich eröffnet und der Öffentlichkeit vorgestellt. „Es ist mir eine Freude zu sehen, wie die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler aus Bayern und Tschechien harmonieren! – Europa kann nur gelingen, wenn wir alle an einem Strang ziehen und es schaffen, die Jugend für Europa zu interessieren und zu begeistern!“, appelliert Frau Steflová an die Anwesenden. Dass eine Vielzahl an Lehrkräften dies bei ihren Schülern schon geschafft hat, zeigen die ausgewählten Exponate, die sich altersgemäß mit Europa beschäftigten. Sie zeigen eine europäische Dimension aus jugendlicher Perspektive, die vielfach eine große Tiefe aufweist. Bis zum 30.10.2018 werden die Schülerarbeiten täglich von 10-17 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen sein.