Aktuelles > Preisverleihung im Europapark Rust

  • 26.06.2018
Baden-Württemberg

Preisverleihung im Europapark Rust

Was ist die wohl schönste Belohnung für eine erfolgreiche Teilnahme am Europäischen Wettbewerb? Ein Tag im Europapark! Dieses Glück wurde am 26. Juni gleich mehreren hundert Schülerinnen und Schülern aus Baden-Württemberg zuteil. Ermöglicht wird die jährliche Einladung durch eine Kooperation der Landkreise Emmendingen und Ortenau mit dem beliebten Themen- und Vergnügungspark mit europäischem Flair.

Radiomoderator Markus Knoll begrüßte die aufgeregten Schülerinnen und Schüler sowie begleitende Lehrkräfte und Eltern im atmosphärischen Veranstaltungszelt „Dome“. Er moderiert bereits seit Jahren die Preisverleihungen und bewies erneut ein sicheres Händchen dafür, die kleinen Gäste bei bester Laune zu halten. Nach einleitenden Grußworten von Landrat Hanno Hurth (Emmendingen) und eines Vertreters des Europaparks sorgte die Big Band der Theodor-Frank-Realschule Teningen für Stimmung.

Hanno Hurth sowie Landrat Frank Scherer vom Ortenaukreis standen danach auf der Bühne Rede und Antwort: Wo würden sie gern leben in Europa? In welchen Schulfächer waren sie am schlechtesten? Hintergrundinformationen zur Organisation des ältesten Schülerwettbewerbes Deutschlands lieferten Karl-Heinz Bohny, Landesbeauftragter des Europäischen Wettbewerbs in Baden-Württemberg und Janin Hartmann, Projektleiterin des Europäischen Wettbewerbs, die aus Berlin angereist war.

Nach einer beeindruckenden Tanz- und Jonglage-Performance des Europaparks fanden die Preisverleihungen statt. Landrat Hurth beglückwünschte die Preisträger/-innen aus Emmendingen und Landrat Scherer die Gewinner/-innen aus dem Ortenaukreis. Sie übergaben Orts-, Landes- und Bundespreise, dann gab es ein Erinnerungsfoto mit der „Europamaus“. Moderator Knoll gab schließlich das ersehnte Signal und entließ die glücklichen Gewinner/-innen in einen ganzen Tag voller Spaß im Europapark.

Es mag kaum überraschen, dass die Beteiligungszahlen am Europäischen Wettbewerb in den Landkreisen Emmendingen und Ortenau überdurchschnittlich hoch sind. Dies ist sicher auch der großzügigen Unterstützung durch den Europapark zu verdanken, der perfekt zum Anspruch des Europäischen Wettbewerbs passt: Europa soll Spaß machen!