“Nice to Sweet You, Pippi!” | eTwinning-Projekt der Uli-Wieland Gesamtschule Vöhringen

|

LOGO Ekran Resmi 2020-06-25 23.53.14 Ekran Resmi 2020-06-25 23.54.20 Ekran Resmi 2020-06-25 23.55.50 IMG_2585 IMG_2607 Ekran Resmi 2020-06-25 23.49.40 Ekran Resmi 2020-06-25 23.51.37 Ekran Resmi 2020-06-25 23.51.52 Ekran Resmi 2020-06-25 23.52.35
<
>
  • Projekttitel: Nice to Sweet You, Pippi!
  • Altersstufe: 7-11
  • Teilnehmende: Uli-Wieland GS Vöhringen in Bayern, Germany und Mehmet Emin Yurdakul Primary School in Ankara, Turkey
  • Ziel: Das Buch gemeinsam lesen und die Magie des Gelesenen leben. Wenn die Projektmaskottchenpuppe Pippi die Schulen besucht, entscheiden die Schüler, wie sie Zeit mit Pippi verbringen möchten, während sie gleichzeitig das Buch lesen. Immer die Inklusion betont, soll das Bewusstsein für die Werte Empathie und Toleranz geschärft werden, um trotz der Unterschiede zusammenzuleben.


Die Geschichten von Pippi sind der stärkste Widerstand gegen die Vorstellung, perfekt zu sein, die den Menschen seit mehr als 100 Jahren auferlegt wird. Mit diesem Projekt wollten wir die Einstellung zur Nichtdiskriminierung fördern und die Vielfalt fördern, während wir spielen und Spaß haben. Wir haben nicht nur über Vorurteile, Stereotypen, Mobbing und Akzeptanz von Unterschieden nachgedacht, sondern uns auch der Kreativität in uns bewusst geworden.

Die Einstiegsaktivitäten bestanden darin, sich kennenzulernen, ein Logo zu erstellen und zu entscheiden, Text zu visualisieren, sich den Autor vorzustellen und sich Gedanken darüber zu machen, was mit Pippi zu tun ist. Sie entschieden, was mit Pippi mit einem kollaborativen Tool Tricider geschehen sollte, und erstellten eine Mindmap über die Hauptfigur. Während des Projekts entschieden die Schüler jede Aktivität gemeinsam, indem sie durch Abstimmung mit Twinpolls einen Beitrag leisteten. Sie haben aktiv am Erstellungsprozess teilgenommen. Wir haben kollaborative Präsentationstools verwendet. Die Schüler haben Fragen und Antworten in Foren geschrieben. In den nächsten Modulen beschlossen die Schüler, Spiele zu spielen, zu kochen, eine Geschichte zu schreiben, Karaoke zu singen und viele andere gemeinsame und unterhaltsame Übungen zu machen. Die Schüler trafen sich während regelmäßiger Live-Meetings und nahmen an Online-Tests teil. Wir haben ein Mobbing-E-Book erstellt, das Schülerzeichnungen und von Schülern erstellte Slogans kombiniert. Die Schüler erfanden neue Spiele und mischten dann die Regeln, um ein brandneues zu erstellen. Die Schüler sangen ein Lied auf Schwedisch und wir produzierten ein gemeinsames Video, in dem sie verschiedene Teile sangen. Die Schüler haben sich selbst aufgezeichnet und in verschiedenen Sprachen „Danke“ gesagt. Sie haben auch ein brandneues Kapitel für das Buch geschrieben, das wir gelesen haben. Die Schulen tauschten online Informationen sowie Karten und Geschenke aus. Es gab auch einige parallele Aktivitäten wie das Erstellen einer Story-Aktivität, das Erstellen eines Musikinstruments, das Ansehen des Films usw. Am Ende des Projekts arbeiteten transnationale Studententeams an der endgültigen Projektzeitung, um ihre Ideen zu reflektieren. Wir haben auch Pippis Geburtstag mit einer Party am Ende des Buches gefeiert.

Das Projekt diente dazu, die Liebe zum Lesen bei Studenten zu fördern. Wir wollten die persönlichen Interessen der Schüler berücksichtigen. Wir lesen zum Vergnügen, Informationen, Anweisungen und verbinden uns mit anderen. Wir teilten unsere Leseerfahrung und sie knüpften Kontakte zum Lesen, indem sie über Texte miteinander interagierten. Es hat ihr Verständnis erheblich verbessert und es so viel angenehmer gemacht. Das Lesen zum Vergnügen steigerte auch das Einfühlungsvermögen und die sozialen Fähigkeiten. Es stimulierte Kreativität und Fantasie. Wir haben einige Projektprodukte wie die Projektwebseite, das E-Book, in dem die Schüler die Auswirkungen von Mobbing zeigten, ein kollaboratives Video „Nicht schweigen gegen Gewalt“, die Regeln unserer neuen Spielpräsentation, das schwedische Songvideo, ein erfundenes Kapitel. Es gibt auch eine Aktivitätssammlung für Schüler darüber, wie sie Zeit mit Pippi verbracht haben, und die endgültige Projektzeitung mit ihren Überlegungen. Eine öffentliche Weebly-Website und ein Projekt-Trailer werden ebenfalls erstellt.

Weitere Beiträge:

Eine Woche Europa erleben im Westerwald

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Amelie aus Berlin hat mit ihrem Text in der Aufgabe "Mach mal minimal!" nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ gewonnen, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering...

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...

Online-Fortbildungen zum Start des 70. Europäischen Wettbewerbs

In 90 Minuten erhalten interessierte Lehrer:innen kompakt alle Informationen zur neuen Runde. Unter dem Motto „Europäisch gleich bunt“ werden die neuen Aufgaben rund um die Themen Vielfalt, Inklusion, Integration und Gleichheitsrechte präsentiert. Außerdem wird...

Einmal nach Otzenhausen und zurück

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Lene hat mit ihrem Poetry Slam nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ erhalten, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering in...