Olivia Kreß

|

Olivia Kreß, 19 Jahre

Martin-Luther-Schule, Hessen

Die Arbeit erhielt von der Bundesjury die Auszeichnung „Beste Arbeit“ in der Kategorie Bild (Aufgabe 4-2).
Kommentar der Bundesjury: Die Schülerin Olivia Kreß (18 Jahre) – besucht die Jahrgangsstufe 13 der Martin-Luther-Schule (Gymnasium) in Rimbach/Hessen. Zum Modulthema 4-2 „Smarte Dörfer“ entwickelt sie Skizzen, Studien und Architekturzeichnungen für ein multifunktionales Gebäude und baut ein Modell.

Den Europabezug ihrer Arbeit erläutert Olivia Kreß folgendermaßen:

„Das Gebäude ist als Teil eines „Smarten Dorfes“ zu sehen und könnte in jedem europäischen Land realisiert werden. Dem konkreten Entwurf, der durch Modell, Grundriss, Innenansicht und schriftliche Beschreibung realisiert wurde, gingen ausführliche Überlegungen voraus, welche Gebäude mit welchen Funktionen ein solches für alle Generationen attraktives, zukunftsfähiges Dorf konstituieren sollten. Da unsere Schule sich selbst im ländlichen Raum befindet, boten sich zahlreiche persönliche Anknüpfungsmöglichkeiten.“

Grundlage der Ideenfindung wurde ein Gebäude aus dem persönlichen Lebensumfeld der Schülerin ausgewählt, und zwar das Bahnhofsgebäude in Rimbach, welches zu einem Café-ähnlichen Treffpunkt umfunktioniert werden sollte. Das Konzept beinhaltet generationsübergreifende Freizeitmöglichkeiten und Interessenangebote. Die einzelnen Geschosse werden bezüglich ihrer Funktion und Ausstattung beschrieben. Die lebensnahe Betrachtung und umfangreiche Auseinandersetzung überzeugten die Jury.

Weitere Beiträge:

Die Preisverleihungen in Hessen, Bremen und Berlin

Wiesbaden, Hessen Über 130 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Ehrengäste kamen am Freitagmittag (24. Mai 2024) im Hessichen Landtag zusammen. Im Foyer konnten sie zunächst Kunst genießen: Ausgestellt waren die mit einem Bundespreis ausgezeichneten Gemälde,...

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...