Sarah Colombo

2020 4-3 Streitkultur

Wir müssen wieder lernen, zu streiten, ohne Schaum vorm Mund, und lernen, unsere Unterschiede auszuhalten“,  so der Bundespräsident in seiner Weihnachtsansprache 2018. Mache deutlich, warum eine respektvolle Streitkultur in Europa, auch in den sozialen Medien, wichtiger ist denn je.

Sarah Colombo, 17 Jahre

Adolf-Reichwein-Gymnasium Heusenstamm

Mein erster Gedanke bei dem in der Aufgabenstellung genannten Zitat war, dass es doch gerade sehr aktuell eine große Streitkultur gibt, und zwar fridaysforfuture. Gerade die jungen Leute wollen versuchen, was in der Welt und Politik zu verändern und das meist offen und gewaltfrei. Sie versuchen sich mit Politikern und Co. zu arrangieren und zumindest einen Kompromiss verhandeln zu können, doch es kommt zu keinem wirklichen Ergebnis. Das liegt keinesfalls nur an den Älteren, aber dennoch müsste sich mal ein anständiges Ergebnis erreichen lassen können. Der Spruch auf dem Plakat ist von mir selbst erfunden und beschreibt genau, was ich sagen will und was mich stört. Die Arbeit habe ich in Form eines Demoplakates gestaltet, da es perfekt zu meinem Thema und fridaysforfuture passt. Das Format ist realitätsgetreu wie ein echtes Demoplakat gehalten, ebenso die Schrift und sein Portrait. Ich habe ihn nochmal als Foto draufgeklebt, damit man direkt versteht, an wen das Plakat gerichtet ist. Die Schatten und Highlights des ausgedruckten Fotos habe ich noch mit Buntstiften und Gelstiften nachgemalt, damit er noch besser zu sehen und erkennen ist. Alles was am Plakat gemacht oder nicht gemacht wurde, wurde bewusst von mir entschieden, da es ein echtes Demoplakat sein soll, nicht mehr und nicht weniger.


 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe

  • Adelina Dechand
  • Montag und Dresen
  • Anastassiya Goida
  • Belling und de Oliveira Deister
  • Charlotte Teckentrup
  • Dominik Sturmer
  • Dorothea Trötsch
  • Elisa Otto
  • Felix Kunath
  • Henrik Richter
  • Jonte Nagel
  • Julius Conradin Wagner
  • Katharina Hahn
  • Lea Jakob
  • Luc Schlinck
  • Nathalie Lea Mißling
  • Niklas Zupan
  • N.N.
  • Paula Schultz
  • Ramson, Schreiber, León und Schreiner
  • Sabrina Ulrich
  • Silvana Schoyerer
  • Theresa Metz
  • Theresa Miller
  • Tumanova, Yavorskyy und Schneider