Schubert & Schubert & Windisch & Behr

|

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anna Schubert
Sarah Schubert
Ajana Windisch
Antonia Behr
Gymnasium Plochingen, Baden-Württemberg.

Beste Arbeit in der Kategorie Medien.

Kommentar der Bundesjury:
Was ist das Wichtigste an Europa? Wem gilt es ein Denkmal zu setzten? – Begeistert von ihren Erfahrungen und Begegnungen mit anderen Menschen in anderen europäischen Ländern sind die vier Schülerinnen sich einig: Der wahre Schatz Europas ist seine Bevölkerung!
Im selbst geschriebenen und im heimischen Keller produzierten Song „Tritt ins Licht“ lassen die vier Sängerinnen einen fiktiven Charakter in Europa ankommen. Ungeachtet der Sprache, der Herkunft und der Religion wird dieser Figur Vertrauen entgegengebracht und sie wird integriert. „Kommt, lasst uns gemeinsam aufstehn und Europa neu gestalten! (…) Denk mal, denk mal nach! Wir müssen nur begreifen, dass Europa uns braucht!“ Der eingängige Popsong hat wahre Ohrwurmqualitäten. Im eigens dafür angefertigten Musikvideo bekräftigen die jungen Songwriterinnen ihre Kernaussage, die im plakativen Schlussbild ihren Höhepunkt findet. „The result of the Bundesjury: 12 points go to Baden-Württemberg!“

Weitere Beiträge:

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...