N.N. & N.N.

|

[AGNV5G]_BE_Franz_Franz_Geräte_web [AGNV5G]_BE_Franz_Franz_Tafel_web 4-1_[AGNV5G]_BE_Franz_Franz_Strombild_web
<
>

N.N., 16 Jahre, Emmy-Noether-Gymnasium

N.N., 16 Jahre, Emmy-Noether-Gymnasium

Beste Arbeit des Themas in der Kategorie Bild.

Kommentar der Bundesjury:

Der Schüler und die Schülerin sind in der 11. Klasse des Emmy-Noether-Gymnasium in Berlin. Das von ihnen eingereichten Künstlerbuch gewann den Preis der besten Arbeit im Modul 4-1 Ökobilanz eines Klicks.

Sie wollten mit Ihrer Arbeit den massenhaften, unüberlegten und sinnlosen Konsum in Europas Industriestaaten verbildlichen. Die Haushalte sind voll mit elektronischen und digital verbunden Geräten. Eigentlich analoge Tätigkeiten wie Lesen und Schreiben werden immer mehr auf elektronischen Geräten ausgeführt. Außerdem ist es für Verbraucher extrem leicht, mit einem Klick ein neues Produkt anzufordern, jedoch ist nur wenigen bewusst, wie viel Energie und Ressourcen das Produkt auf dem Weg in unseren Haushalt braucht.

Die beiden haben, um die Vielschichtigkeit des Themas darzustellen, die Form eines Künstlerbuchs gewählt. Sauber und sinnlich ist das Objektes in seiner Ausführung gestaltet. Sie haben vier Installationen aus technischen Geräten, Kartons etc. gebaut und diese abfotografiert. Die Installation an sich und der zweiseitige Erklärungstext überzeugen mehr als die technische Umsetzung der Fotografien. Dennoch haben die beiden starke Bilder gefunden, die ihre Aussagen unter den Installationen aus Kartons und in dem zweiseitigen Text durch gestalterische Entscheidungen begründen.

Weitere Beiträge:

Anderthalb Tage im politischen Herzen Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für 7 Gewinner:innen aus Baden-Württemberg ging es vom 06. bis 08. September für anderthalb Tage nach Brüssel zu Rainer Wieland, der nicht nur Abgeordneter der EVP-Fraktion, sondern auch...

Drei Tage Street-Art in der Graffiti-Hauptstadt Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für die älteren Preisträger:innen aus der Kategorie „Bild“ vergibt die Bundesjury ein dreitägiges Urban-Art-Seminar in Berlin, dessen Programm mit spannenden Einblicken in ein paar der...

Eine Woche Europa erleben im Westerwald

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Amelie aus Berlin hat mit ihrem Text in der Aufgabe "Mach mal minimal!" nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ gewonnen, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering...

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...