Tobias Beuthe

|

Tobias Beuthe, 13 Jahre

Staatliches Gymnasium „Leuchtenburg“ Kahla

Beste Arbeit der Aufgabe in der Kategorie Bild.

Kommentar der Bundesjury:

Tobias Beuthe, 13 Jahre, Jahrgangsstufe 7 vom staatlichen Gymnasium „Leuchtenburg“ Kahla aus Thüringen, wählte ein weltbekanntes Ölgemälde des französischen impressionistischen Malers Claude Monet. Das Originalbild „Seerosenteich“ von 1916,  wie die Signatur des Künstlers im Bild unten links in roter Pinselschrift zu erkennen gibt, diente dem Schüler in Form einer digitalen Bilddatei als Grundlage für seine digitale Bildüberarbeitung.

Geschickt fügte der Schüler mit dem digitalen Mal- und Zeichen-Programm „Sketchbook“ einzelne Alltagsgegenstände in das Ölgemälde ein, indem er unter anderem digitale Bilddateien vom ursprünglichen Hintergrund freistellte, Konturen der Gegenstände weich zeichnete, teils auch digital ausradierte oder die Deckkraft der Alltagsgegenstände verringerte.

So erscheint ein schwimmender Autoreifen, ein rotes Plastikauto, schon halb im Teich versunken zu sein, eine zerdrückte Energy-Drink-Dose und Plastik-Trinkflasche, Verpackungsmüll, medizinische Mund-Nasen-Schutzmasken scheinen auf der Wasseroberfläche zu schwimmen und auf den ersten Blick den Seerosenteich zu „zieren“.

Sein Zitat: „Seerosenteich von Monet trifft Fridays for future“, sowie das überarbeitete Kunstwerk selbst, können als Appell sowohl für den Klima- als auch für den Umweltschutz verstanden werden. Der Schüler konnte während der Pandemiezeit mit digitalen Medien viele Erfahrungen sammeln.  Die vorliegende Arbeit zeigt uns auf eindrückliche Weise, welche Wege sie ihm eröffneten und wie er ein bereits existentes Werk gekonnt kreativ veränderte.

Weitere Beiträge:

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...