Wienke Jensen

|

Beste Arbeit der Kategorie Text

Wienke Jensen_001 Wienke Jensen_002 Wienke Jensen_003 Wienke Jensen_004 Wienke Jensen_005 Wienke Jensen_006 Wienke Jensen_007 Wienke Jensen_008 Wienke Jensen_009 Wienke Jensen_010 Wienke Jensen_011 Wienke Jensen_012 Wienke Jensen_013
<
>

Wienke Jensen, 19 Jahre
Meldorfer Gelehrtenschule, Meldorf, Schleswig-Holstein

Kommentar der Bundesjury:

Wienke erstellt ein von ihr reich bebildertes Kinderbuch, in dem sie in altersgerechter Sprache die verschiedenen Facetten der Flüchtlingsthematik näher beleuchtet. Dabei sind bereits die enthaltenen Illustrationen großartige Kunstwerke. In jedem Gemälde zeichnet Wienke detailgetreu die Handlung nach. Sie schafft es dabei, mit künstlerischen Mitteln selbst Stimmungen und Gefühle abzubilden. Die Geschichte um den Flüchtlingsjungen Haalem aus Syrien greift die hochaktuelle Thematik auf und zeigt auf berührende Art die Rolle Europas in diesem Kontext auf. Europa ist Haalems Sehnsuchtsort in der Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit und Frieden, der dem Flüchtlingsjungen selbst auf Lampedusa angekommen noch fern erscheint.

Darüber hinaus ergänzt Wienke ihr Kinderbuch mit einer separaten, inhaltlich sehr fundierten Facharbeit zur These der „Festung Europa“, in der die theoretischen Hintergründe des Kinderbuchs faktenreich und differenziert beleuchtet werden.

Weitere Beiträge:

Anderthalb Tage im politischen Herzen Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für 7 Gewinner:innen aus Baden-Württemberg ging es vom 06. bis 08. September für anderthalb Tage nach Brüssel zu Rainer Wieland, der nicht nur Abgeordneter der EVP-Fraktion, sondern auch...

Drei Tage Street-Art in der Graffiti-Hauptstadt Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für die älteren Preisträger:innen aus der Kategorie „Bild“ vergibt die Bundesjury ein dreitägiges Urban-Art-Seminar in Berlin, dessen Programm mit spannenden Einblicken in ein paar der...

Eine Woche Europa erleben im Westerwald

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Amelie aus Berlin hat mit ihrem Text in der Aufgabe "Mach mal minimal!" nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ gewonnen, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering...

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...