Hannah Altwein

|

Hannah Altwein, 14 Jahre, Schiller-Gymnasium Bautzen

Der wald bezieht sich auf das vielfältige Europa,mit den verschiedenen Gesichtern ,und das es auf den Betrachter drauf ankommt was man sieht(einen schnöden Wald oder alte Lebewesen die dir viel Erzählen können). Die hand soll symbolisieren das wir Menschen die Oberhand im bezug auf die Pflanzen und Tierwelt haben.Mit dem austropfenden Stilf der ins Auge übergeht zeige ich das wir dafür alle auch die konsiquensen dragen müssen (was wir damit anrichten). Das Bild verspricht zum nachdenken,man denkt von weiten “Das sind doch nur Farbklekse” ,aber wenn man genauer hin sieht erkennt man mehreres ( man sieht nur das was man sehen will)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Weitere Beiträge:

Strahlende Gesichter in Niedersachsen

Am 10. Mai 2022 wurden Niedersachsens Preisträgerinnen und Preisträger wurden in Präsenz im Landtag in Hannover geehrt.  Im Saal war aufgeregtes Murmeln vor Beginn der Veranstaltung zu hören und erfreute Gesichter bei der Begrüßung durch den stellvertretenden...

Vorhang auf für neun Minuten Nachhaltigkeit

Ein Best-of der diesjährigen Wettbewerbsbeiträge ist jetzt im Video zu sehen. Darin werden herausragende Bilder, Videos, Songs und Projekte präsentiert, die zum Thema „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ entstanden sind. Es ist fast unmöglich, die gesamte Bandbreite...