Aktuelles > Verlängerung der Einreichfristen

  • 12.01.2021

Verlängerung der Einreichfristen

Die Einreichfristen für den 68. Europäischen Wettbewerb werden verlängert!

In den meisten Bundesländern sind die Schulen aufgrund der hohen Infektionszahlen bis Ende Januar geschlossen oder im Distanzunterricht. Dadurch ist eine fristgerechte Teilnahme am 68. Europäischen Wettbewerb vielen interessierten Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern nicht mehr möglich – denn die ursprünglichen Einreichfristen endeten in der ersten Februarhälfte.

Um der schwierigen Lage Rechnung zu tragen, haben sich Bundesstelle und Landesstellen gemeinsam entschlossen, die Einreichfristen zu verlängern. Anmeldung und Einreichung der Wettbewerbsbeiträge muss nun zu folgenden Fristen erfolgen:

Baden-Württemberg                                    5.3.2021

Bayern                                                             2.3.2021

Berlin                                                               12.3.2021

Brandenburg                                                  12.3.2021

Bremen                                                           12.3.2021

Hamburg                                                         25.2.2021

Hessen                                                             12.3.2021

Mecklenburg-Vorpommern                         5.3.2021

Niedersachsen                                               19.2.2021

Nordrhein-Westfalen                                    5.3.2021

Rheinland-Pfalz                                             12.3.2021

Saarland                                                          12.3.2021

Sachsen                                                           5.3.2021

Sachsen-Anhalt                                              5.3.2021

Schleswig-Holstein                                        5.3.2021

Thüringen                                                        5.3.2021

Deutsche Schulen im Ausland                    12.3.2021

eTwinning-Projekte                                       4.4.2021

In den meisten Ländern können die Landesjurys dieses Jahr aufgrund des Infektionsschutzes nicht in Präsenz, sondern nur digital tagen. Deshalb empfehlen wir dringend, alle Wettbewerbsbeiträge – auch Malereien! – in der Onlineanmeldung digital einzureichen. Ob eine zusätzliche postalische Einreichung der Bilder erforderlich ist, erfahren Sie bei der zuständigen Landesstelle.

Damit in den Bildjurys eine angemessene Beurteilung digital eingereichter Arbeiten möglich ist, ist es wichtig, dass die Bilder möglichst gut abfotografiert oder gescannt werden. Je besser der Bildausschnitt, die Schärfe, die Farbigkeit und die Dateiqualität der Fotos ist, desto besser können die Jurymitglieder die Werke bewerten.

Wir wünschen allen Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern trotz der schwierigen Situation in den Schulen viel Freude und Erfolg für die Arbeit am Europäischen Wettbewerb.